Eltern

Ein Kernpunkt jeder guten Schule ist die gute Zusammenarbeit mit den Eltern. Uns ist es sehr wichtig, dass wir uns als Partner betrachten, die gemeinsam zum Wohle des Kindes agieren. Gerne stehen wir für individuelle Gespräche zur Verfügung. Bitte vereinbaren Sie diese Termine entweder über unser Sekretariat oder direkt mit der Kollegin/dem Kollegen.

Aber auch die Gremien, in denen Eltern mitwirken, sind ein wichtiges Gestaltungsorgan der Schule. Hierzu zählen zum einen die Klassenpflegschaftsabende, zum anderen die Elternbeiratssitzung sowie die Schulkonferenz. Wir freuen uns über Ihre aktive, konstruktive Teilnahme am Schulleben.

Elternvertreter wirken an der Gestaltung des Lebens und der Arbeit der Schule auf mannigfaltige Weise mit und leisten einen wertvollen Beitrag zur Schulentwicklung. Sie füllen als Bindeglied zwischen der Elternschaft und den Lehrerinnen und Lehrern sowie der Schulleitung eine wichtige Position.

Die Klassenpflegschaftssitzung, welche von den Elternvertretern geführt wird, ist das Herzstück der Elternbeteiligung an der Schule und findet mindestens zweimal im Jahr in Form des Klassenpflegschaftsabends (Elternabende) statt. Beim ersten Klassenpflegschaftsabend werden die Elternvertreter der Klasse gewählt, die diese Position dann für das Schuljahr übernehmen.

Die gewählten Elternvertreter der Klassen treffen sich zum Elternbeirat. Der Elternbeirat ist die Vertretung der Eltern der Schülerschaft einer Schule. Spätestens neun Wochen nach Beginn des Schuljahres muss sich der Elternbeirat zur Elternbeiratssitzung treffen und aus seiner Mitte eine/n Vorsitzende/n und einen stellvertretende/n Vorsitzende/n wählen. Auch der Elternbeirat muss sich mindestens zweimal im Schuljahr zusammenfinden. Die Eltern, die den Elternbeiratsvorsitz sowie die Stellvertretung innehaben, sind auch Mitglieder der Schulkonferenz.

Die Elternbeiratsvorsitzenden für das Schuljahr 2020/2021 sind:

Herr Klaus Steiner (10a)     Herr Frank Bauer (10a)

Wir freuen uns auf die konstruktive Zusammenarbeit mit den Elternvertretern, denn eine lebendige Schule entsteht nur dann, wenn Eltern, Lehrerinnen und Lehrer gemeinsam den Freiraum nutzen, der für die Verwirklichung von Interessen und Neigungen in der Schule vorhanden ist.

(siehe hierzu auch: http://www.kultusportal-bw.de/site/pbs-bw/get/documents/KULTUS.Dachmandant/KULTUS /kultusportalbw/Publikationen%20ab%202013/Elterninfof%C3%BCr%20gew%C3%A4hlte%20Elternvertreter%202013.pdf)